2 Minuten 8 Monaten

Am Sonntag, den 16. Juli 2023, wurden die Feuerwehren Lavamünd und Untermitterdorf zu einem Verkehrsunfall auf die B80 Lavamünder Straße im Bereich Wunderstätten gerufen. Ein Fahrzeug war nach dem Touchieren eines Bildstocks von der Fahrbahn abgekommen und über eine Böschung gestürzt. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Bei Ankunft der Einsatzkräfte bot sich folgendes Bild: Ein PKW hatte die Kontrolle verloren und war von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug hatte einen Bildstock gestreift, was zum Unfall führte. Durch den Aufprall wurde das Auto von der Böschung abgewiesen und stürzte einen steilen Hang hinunter. Die Feuerwehrkräfte sperrten den Bereich ab und sorgten für einen reibungslosen Verkehrsfluss. Nach einer ersten Erkundung wurde festgestellt, dass keine Betriebsmittel ausliefen und keine akute Gefahr für die Umwelt bestand. Im Anschluss wurde das Unfallfahrzeug gesichert und von einem privaten Abschleppdienstes konnte der PKW schließlich geborgen werden. Nach einer abschließenden Reinigung der Unfallstelle konnten die Straße und der Verkehr wieder freigegeben werden. Der Einsatz dauerte insgesamt etwa zwei Stunden. Im Einsatz standen RLFA 2000 und TLFA 4000 Lavamünd, TLFA 1300 und KLF Untermitterdorf, Rotes Kreuz und Polizei.