3 Minuten 12 Stunden

Am Samstag, den 30. Juli 2022, konnte Gemeindefeuerwehrkommandant Hannes Kienberger zahlreiche Gratulanten und Abordnungen zum 130-jährigen Bestandsjubiläum und der Rüsthausweihe in Lavamünd begrüßen und auf das herzlichste Willkommen heißen. Der Festakt begann pünktlich um 16.00 Uhr mit dem Empfang der zahlreichen Abordnungen und Gratulanten. Nach den Begrüßungsworten durch den Kommandanten wurde durch unseren Feuerwehrkuraten Mag. Bhasker Reddimasu im Zuge einer Heiligen Messe das Rüsthaus seiner Bestimmung übergeben. Im Anschluss gab es kurze Festansprachen durch Vizebürgermeister Georg Loibnegger, Bezirksfeuerwehrkommandant Wolfgang Weißhaupt, Landesfeuerwehrkommandant Stellvertreter Dietmar Hirm und Landesrat Daniel Fellner. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch die Marktkapelle Lavamünd mit Kapellmeister Martin Strutz.

Ab 20 Uhr sorgten „Die Jungen fidelen Lavanttaler“ für Zeltfeststimmung und einen vollen Tanzboden. Für eine Mitternachtseinlage sorgte die Landjugend Lavamünd. Bei der Haltestelle, Ginbar und Hafenbar konnte man den traumhafte Sommerabend genießen.

Gesichtet wurden unter anderem:
Landesfeuerwehrkommandant Stellvertreter Dietmar Hirm, Bezirksfeuerwehrkommandant Wolfgang Weißhaupt, Bezirksfeuerwehrkommandant Bgm. Patrick Skubel, Abschnittsfeuerwehrkommandant Stellvertreter Christoph Hinteregger; Landesrat Daniel Fellner, Nationalratsabgeordneter Johann Weber, die Landtagsabgeordneten Harald Trettenbrein und Armin Greißler, Altbürgermeister Helmut Pansi, Stadträtin Isabella Theuermann, Postenkommandant Hermann Sorger, sowie die Abordnungen der Feuerwehren Dravograd, St.Paul, Maria Rojach, Granitztal, Untermitterdorf, Oberhaag/Stmk, Ettendorf, St.Andrä, Bach, Neuhaus, Hart, Schwabegg, Feistritz ob Bleiburg und die Wasserrettung St.Andrä.

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals bei allen Gönnern und Sponsoren sowie den Festbesuchern bedanken!