Fahrzeug mit Viehanhänger in die Drau gestürzt

0

Am Donnerstag, den 3. Mai 2018 gegen 15.00 Uhr, fuhr ein Landwirt aus Ruden mit seinem PKW und einem mit Jungrindern beladenen Viehanhänger zu einem Gehöft in Wernzach (Gemeinde Völkermarkt). Beim Entladen des Pick-Up kam das Gespann auf der leicht feuchten und abschüssigen Wiese ins Rutschen und stürzte Richtung Drau. Nach ca. 30 Metern prallte das Gespann gegen einen Baum. Der Landwirt konnte mit einem Sprung aus dem Fahrzeug retten. Das Gespann flog nach ca. 150 bis 200 Meter Rutschfahrt ca. 10 Meter durch die Luft und landete in der Drau, wo es durch den stark Wasserführenden Fluss abgetrieben wurde. Von den alarmierten Einsatzkräften konnten zwei Rinder gerettet werden. Mit Echolot und Sonar konnte das Auto mit Anhänger geortet werden und wird am Freitag geborgen.

Im Einsatz standen:

  • Feuerwehr Lavamünd mit KLFA, RLFA 2000 und zweit Rettungsbooten
  • Feuerwehr Völkermarkt
  • Feuerwehr Ruden
  • Feuerwehr St.Peter am Wallersberg
  • Feuerwehr Edling
  • Feuerwehr Peratschitzen
  • Feuerwehr Stein im Jauntal
  • Feuerwehr Rückersdorf
  • Polizei mit BMI Hubschrauber
  • Wasserrettung St.Andrä
Share.

About Author

Comments are closed.